Einführung des Wechselkennzeichens am 01.07.2012

Nun ist es sicher!

Die Einführung des Wechselkennzeichens findet am 01.07.2012. statt.

Die Wechselkennzeichen erlauben es gggghhhdem Fahrzeughalter zukünftig, mit lediglich einem Kennzeichenpaar, mehrere Fahrzeuge (natürlich nicht gleichzeitig!) zu bewegen. Dies erfolgt mittels einer Kombination aus fahrzeugbezogenem Kennzeichenteil und einem gemeinsamen Kennzeichenteil. Der gemeinsame Kennzeichenteil wird zwischen den jeweiligen Fahrzeugen nach Bedarf gewechselt. Der fahrzeugbezogene Teil wird fest am jeweiligen Fahrzeug befestigt. Der gemeinsame Kennzeichenteil wird bei einzeiligen Kennzeichen künftig maximal 460mm lang sein, der fahrzeugbezogene Teil wird 60mm breit sein und eine der eingesetzten Fahrzeugmenge entsprechende fortlaufende Nummerierung beinhalten. Also werden beispielsweise für drei gemeldete Fahrzeuge, jeweils drei fahrzeugbezogene Kennzeichenteile ausgegeben, welche sich durch Ihre Nummerierung von 1 bis 3 unterscheiden und natürlich ein gemeinsamer Kennzeichenteil, welcher zwischen den jeweiligen Fahrzeugen gewechselt werden darf.

Der Hintergrund dieser „innovativen“ Idee sollte eigentlich sein, eine deutliche Entlastung des Versicherungbeitrages herbeizuführen, da ja immer nur ein Fahrzeug bewegt werden kann. Es sollte also ein finanzieller Vorteil im Vergleich zu einem Halter entstehen, welcher zwei Fahrzeuge auf herkömmliche Art auf seinen Namen zugelassen hatte. Leider ist dieses Ziel abhängig von der Versicherungswirtschaft, welche natürlich günstigere Tarife für die Wechselkennzeichennutzer anbieten müsste. Diese tut sich allerdings schwer damit derartige Tarife heraus zu bringen. Denn gemäß der Einschätzung eines überwiegenden Teils der Versicherungsunternehmen, ist auch ein stehendes Fahrzeug ein erstzunehmendes Versicherungsrisiko!

Bleibt also abzuwarten, wie groß die Fangemeinde für Wechselkennzeichen wird.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Einführung des Wechselkennzeichens am 01.07.2012

  1. Martin Becker sagt:

    Tja Flopp kann man da nur sagen wo sind den die Versicherungs Tarife?
    ADAC voreiter? Ne Ne alles dumschwätzer auch die haben noch keinen Tarif und das ca 4 wochen vor einführung des WECHSELKENNZEICHEN.Wie bitte schön soll ich den das nutzen ohne das es eine Versicherung dafür gibt?Da hätte der Gesetzgeber eine Pflicht für die Versicherungen machen müssen!!!!!Es kann ja wohl nicht sein das selbst der ADAC keine angebot hat.

  2. Also bisher ist das System meiner Meinung nach noch nicht ausgereift, die Idee an sich finde ich gut. Besitze neben meinem Erstwagen noch ein Cabrio, könnte mir zu Gute kommen, werde aber noch etwas abwarten!

  3. Da die Versicherungen sich leider noch etwas quer stellen und der Staat auch nicht auf Steuern verzichten möchte, ist das Wechselkennzeichen wahrscheinlich zum scheitern verurteilt! 🙁

    Die Idee ist super aber an der Umsetzung scheitert es leider wie so oft!

    • admin sagt:

      Das ist auch meine Einschätzung. Bisher liegt die Anzahl an Wechselkennzeichen in unserer Kundschaft im 0.01 Promille-Bereich. Eigentlich sehr Schade, da es doch vom Grunde her eine wirklich gute Idee war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.